© MaidendanZ 2019                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             
MaidendanZerey 2019 ein Wochenende der maidigen Art vom 08.11. - 10.11.2019 Nun ist es endlich so weit und wir können Euch ein wirklich tolles Wochenende mit vielen spannenden, aufregenden, lustigen, anstrengenden, wundervollen und unvergessenen Momenten präsentieren. Die Adresse für das Wochenende ist: Emil-Frick-Haus Baldeney 42 45134 Essen Zum Flyer - Emil-Frick-Haus Das komplette Workshopwochenende mit Vollverpflegung und Bettwäsche kostet 100€ pro Person. Vegetarier werden in der Verpflegung berücksichtigt. (Jedem Speiseplan liegt ein Allergenplan bei) Wasser, Knabbereien und Obst werden Euch während der Workshops zur Verfügung gestellt. Ebenso Kaffee, Tee und Gebäck am Nachmittag. Für die Abende und für andere Getränkewünsche könnt Ihr bei uns für kleines Geld, Getränkekarten erwerben (Bei Ankunft und auch noch danach). Am Anreisetag richten wir für Euch einen Check-In und am Abreisetag einen Check-Out ein. Bitte folgt der Beschilderung. Hier bekommt Ihr Eure Zimmerschlüssel und die Zimmer zugewiesen. Versucht bitte soweit es geht Fahrgemeinschaften zu bilden, der Parkplatz ist relativ klein. Wenn er voll ist, meldet Euch bitte beim Check-In, dort bekommt Ihr weitere Parkmöglichkeiten mitgeteilt. Alles Weitere erfolgt per Email nach der Anmeldebestätigung. Bitte scheut Euch nicht, Euch bei aufkommenden Fragen bei uns zu melden. info@maidendanz.de. Wir freuen uns wahnsinnig auf Euch   HIER EIN ÜBERSICHTSPLAN FÜR DAS WOCHENENDE: FREITAG ab 17 Uhr Anreise ab 18.30 Uhr Essen, Ankommen und Kennenlernen SAMSTAG 8.30 Uhr Frühstück 10 - 12.30 Uhr Workshops A1/A2/A3 12.45 Uhr Mittagessen - anschließend kurzes Mittagspäuschen 14.00 - 16.30 Uhr Workshops B1/B2/B3 16.45 Uhr kurzes Cool-Down mit Steffi, damit es keinen Muskelkater gibt ;-) 17 - 18 Uhr Basar (Gebrauchtes und Neues rund um den Tanz und darüber hinaus) 18 Uhr Abendessen 19 Uhr Märchenabend für starke Frauen und andere Menschen (lasst euch überraschen) ab 20 Uhr Party - unsere gemeinsame Zeit für das ein oder andere leckere Bierchen, Wasser, Wein oder was auch immer, Freundschaften pflegen, tanzen!!!! und Spaß haben!!!!!! SONNTAG 8.30 Uhr Frühstück 10 - 12.30 Uhr Workshops C1/C2/C3 13 Uhr Mittagessen Noch einmal wollen wir mit Euch gemeinsame Zeit verbringen und auf das Wochenende zurückblicken. Ab 15 Uhr ist Abreise :-( HIER DIE WORKSHOPS:

WS A1

Nina & Anja

Die Kraft der Körpermitte

Wie wichtig unser Beckenboden für eine gute Haltung im Tanz ist, werden wir in diesem Workshop erarbeiten und klären. Wir trainieren aktiv den Beckenboden und erfahren, dass er weitaus mehr kann, als nur die Kontinenz zu bewahren. Als Zentrum und Kraftfeld für unsere Haltung, unsere Weiblichkeit und unser Sein, ist der Beckenboden im Tanz nicht wegzudenken. Durch gezieltes Erspüren und kräftigende Übungen stärken wir unser Kraftfeld. Darauf aufbauend, werden die für den Tanz wichtige Rumpf und Schultermuskulatur durch gezielte Übungen gestärkt. Denn wir wissen doch alle, eine gute Haltung ist das A und O! Unsere Schultern tragen alles… Nicht nur die physischen Lasten. Wir machen Euch mit dieser Workshop-Kombi nicht nur fit für den Tanz, sondern auch für Euren Alltag. Und vielleicht können wir Euch ein wenig in eine neue Welt und ein neues Körpergefühl entführen. 

WS A2

Anna

Spanish-Gypsy-Tribal-Fusion

In diesem Workshop werden wir unseren Röcken das Fliegen beibringen. Wir erarbeiten verschiedene Schwungtechniken, die mit der Grazie des spanischen Flamenco gewürzt werden. Auch wenn wir einige Moves aus dem ATS in die Arbeit mit dem Rock mit einbeziehen werden, sind keine ATS Vorkenntnisse erforderlich. Wenn wir uns mit der Technik etwas vertraut gemacht haben werden wir in diesem Workshop auch eine Kurzchoreografie erarbeiten. Ein Rock mit mindestens 25 Yards ist erforderlich.

WS A3

Gesche & Katrin

ATS®2

"Nur" zu zweit? In diesem Workshop lernt ihr, wie ihr gerade zu zweit euren Tanz super flexibel und spannend gestalten könnt. Das Duett lebt von der Interaktion der beiden Tänzerinnen über die reinen Bewegungen hinaus. Neben Tanztechnik werden wir uns also auch damit beschäftigen, wie ihr mit eurer ganz persönlichen Art den gemeinsamen Tanz unbewusst gestaltet - und bewusst (anders) gestalten könnt. Tänzerisch befassen wir uns mit einfachen und komplexeren Möglichkeiten des Passings, lernen und drillen feststehende ATS®-Combos für zwei und setzen Nähe und Distanz als Stilmittel ein. Geeignet für Tänzerinnen mit solider ATS®/ITS-Basis (im ATS würde man sagen: Level 1 muss sitzen, d.h. Arabic, Egyptian, Shimmy, Hip Bump sowie Bodywave, Arm Undulations werden vorausgesetzt).

WS B1

Naina

Unmata Formationskonzept

Dieser Workshop ist für alle, die auch in der Improvisation nicht auf klare Regeln verzichten wollen. Wer steht eigentlich wo und wann gibt es welche Formation? Ihr lernt Teile des einzigartigen Formationskonzept von Unmata kennen. Das wird Euch fast unendlich neue Möglichkeiten für Eure Impro eröffnen und Eure Fromationsarbeit auf das nächste Level bringen. Wir starten mit ein paar Basic Moves, damit wir klar kommunizieren können und werden damit dann in den unterschiedlichen Formationen spielen. Dazu wie immer fetzige Musik und jede Menge Spaß!

WS B2

Nicole

ATS® Movement Dialect with

Flamenco Fan

ATS bedient sich in Ausdruck, Kostüm, Haltung und Bewegung verschiedener Stile, Tanzrichtungen und Kulturen. Ein wichtiger Aspekt sind hierbei die Flamenco Einflüsse, die dem ATS seinen besonderen Reiz in Haltung, Wirkung und Armführung verleihen. In diesem WS vertiefen wir diesen Einfluss und widmen uns slow und fast Moves sowie interessanten Formationen in Verbindung mit dem Einsatz des Fächers. Ein wunderbares und aufsehenerregendes TanzAccessoire.

WS B3

Mina

Solo Jazz

Solo Jazz hat seinen Wurzeln in

der afro-amerikanischen Kultur

und gehört zu einer der

beliebtesten Tanzrichtungen, die

Du zu Swing- oder Jazz-Musik

tanzen kannst. Die Vielfalt an

Bewegungen erlaubt es auch,

diese zu jeder anderen Art von

Musik zu tanzen. Genau wie die

Jazz-Musik, Solo Jazz basiert auf

Kreativität, Improvisationslust

und unbegrenzter Freude!

In diesem Workshop werden wir uns mit einer sehr beliebten Choreographie beschäftigen – den Shim Sham! Diese Routine ist für alle Einsteiger*innen geeignet und beinhaltet viele sehr typische und schöne Solo Jazz-Moves.

WS C1

Karolina

Mondzeit -Leben im Einklang

mit dem weiblichen Zyklus

Wir Frauen sind so tief mit der Erde verbunden, mit dem Mond, mit der zyklischen Natur des Lebens - und so oft vergessen wir, dass unsere Energien nicht linear, sondern ebenfalls zyklisch verlaufen.  Deine Weiblichkeit zu zelebrieren heißt es, Deine Urkraft und den zyklischen Fluss Deiner Energien kennen und lieben zu lernen. Es ist ein Leben in Verbindung mit Deiner authentischen Weiblichkeit, im Einklang mit dem ursprünglichen Zyklus, mit Körper, Geist und Seele. Unsere zyklische Urkraft birgt so viel Schönheit in sich.  Der Weg zu einem bewussten weiblichen Leben fließt mit dem natürlichen Zyklus.  In diesem Workshop werden wir gemeinsam den heiligen Raum eines Frauenkreises eröffnen, uns bewusst mit unserem Schoßraum verbinden und den weiblichen Zyklus aus spiritueller, körperlicher und mentaler Sicht tiefer kennen lernen.   Erlaube Dir, Du selbst zu sein.  Erlaube Dir, in deiner weiblichen Urkraft anzukommen.  Erwecke Deine weibliche Magie.

WS C2

Jennifer Rosa

Liquid Fusion- Flows and

Drillz

Nach einem ergiebigen Warm up widmen wir uns den Tribal Fusion Basics und erarbeiten ausgefallene Kombinationen, die ihr in eure Performance einbauen könnt. Der Fokus des Workshops liegt in der Flüssigkeit der Bewegungen und deren Übergänge. Wir lernen die einzelnen Muskelpartien voneinander zu separieren und diese zu optimieren. Mit meiner Erfahrung als Trainerin im Bereich Fitness und Yoga möchte ich euch zeigen, wie ihr mehr aus euren Muskeln rausholen und Stabilität in eure Haltung bringen könnt. Am Ende gibt es wieder einen kleinen Choreographie- Ausschnitt für euch zum mitnehmen.

WS C3

Nina

Afro inspired Tribal Dance

Waka waka war gestern – gebt euch den Afro-Kick! Nina zeigt euch einen energetischen Mix aus neuen Kombis und Afro-inspirierten Variationen bekannter ATS- Schritte. Die Bewegungen bedienen dabei nicht die üblichen Klischees von Dschungel und Savanne, sondern orientieren sich ganz konkret an den modernen Musik- und Tanzstilen West- und Zentralafrikas wie dem Zouglou und dem Azonto. Hakuna Matata!
Hier gehts zur Online-Anmeldung 
© MaidendanZ 2019                                                                                                                                                                                  
MaidendanZerey 2019 ein Wochenende der maidigen Art vom 08.11. - 10.11.2019 Nun ist es endlich so weit und wir können Euch ein wirklich tolles Wochenende mit vielen spannenden, aufregenden, lustigen, anstrengenden, wundervollen und unvergessenen Momenten präsentieren. Die Adresse für das Wochenende ist: Emil-Frick-Haus Baldeney 42 45134 Essen Zum Flyer - Emil-Frick-Haus Das komplette Workshopwochenende mit Vollverpflegung und Bettwäsche kostet 100€ pro Person. Vegetarier werden in der Verpflegung berücksichtigt. (Jedem Speiseplan liegt ein Allergenplan bei) Wasser, Knabbereien und Obst werden Euch während der Workshops zur Verfügung gestellt. Ebenso Kaffee, Tee und Gebäck am Nachmittag. Für die Abende und für andere Getränkewünsche könnt Ihr bei uns für kleines Geld, Getränkekarten erwerben Bei Ankunft und auch noch danach). Am Anreisetag richten wir für Euch einen Check-In und am Abreisetag einen Check-Out ein. Bitte folgt der Beschilderung. Hier bekommt Ihr Eure Zimmerschlüssel und die Zimmer zugewiesen. Versucht bitte soweit es geht Fahrgemeinschaften zu bilden, der Parkplatz ist relativ klein. Wenn er voll ist, meldet Euch bitte beim Check-In, dort bekommt Ihr weitere Parkmöglichkeiten mitgeteilt. Alles Weitere erfolgt per Email nach der Anmeldebestätigung. Bitte scheut Euch nicht, Euch bei aufkommenden Fragen bei uns zu melden. info@maidendanz.de. Wir freuen uns wahnsinnig auf Euch   HIER EIN ÜBERSICHTSPLAN FÜR DAS WOCHENENDE: FREITAG ab 17 Uhr Anreise ab 18.30 Uhr Essen, Ankommen und Kennenlernen SAMSTAG 8.30 Uhr Frühstück 10 - 12.30 Uhr Workshops A1/A2/A3 12.45 Uhr Mittagessen - anschließend kurzes Mittagspäuschen 14.00 - 16.30 Uhr Workshops B1/B2/B3 16.45 Uhr kurzes Cool-Down mit Steffi, damit es keinen Muskelkater gibt ;-) 17 - 18 Uhr Basar (Gebrauchtes und Neues rund um den Tanz und darüber hinaus) 18 Uhr Abendessen 19 Uhr Märchenabend für starke Frauen und andere Menschen (lasst euch überraschen) ab 20 Uhr Party - unsere gemeinsame Zeit für das ein oder andere leckere Bierchen, Wasser, Wein oder was auch immer, Freundschaften pflegen, tanzen!!!! und Spaß haben!!!!!! SONNTAG 8.30 Uhr Frühstück 10 - 12.30 Uhr Workshops C1/C2/C3 13 Uhr Mittagessen Noch einmal wollen wir mit Euch gemeinsame Zeit verbringen und auf das Wochenende zurückblicken. Ab 15 Uhr ist Abreise :-( HIER DIE WORKSHOPS:

WS A1

Nina & Anja

Die Kraft der

Körpermitte

Wie wichtig unser Beckenboden für eine gute Haltung im Tanz ist, werden wir in diesem Workshop erarbeiten und klären. Wir trainieren aktiv den Beckenboden und erfahren, dass er weitaus mehr kann, als nur die Kontinenz zu bewahren. Als Zentrum und Kraftfeld für unsere Haltung, unsere Weiblichkeit und unser Sein, ist der Beckenboden im Tanz nicht wegzudenken. Durch gezieltes Erspüren und kräftigende Übungen stärken wir unser Kraftfeld. Darauf aufbauend, werden die für den Tanz wichtige Rumpf und Schultermuskulatur durch gezielte Übungen gestärkt. Denn wir wissen doch alle, eine gute Haltung ist das A und O! Unsere Schultern tragen alles… Nicht nur die physischen Lasten. Wir machen Euch mit dieser Workshop- Kombi nicht nur fit für den Tanz, sondern auch für Euren Alltag. Und vielleicht können wir Euch ein wenig in eine neue Welt und ein neues Körpergefühl entführen. 

WS A2

Anna

Spanish-Gypsy-Tribal-

Fusion

In diesem Workshop werden wir unseren Röcken das Fliegen beibringen. Wir erarbeiten verschiedene Schwungtechniken, die mit der Grazie des spanischen Flamenco gewürzt werden. Auch wenn wir einige Moves aus dem ATS in die Arbeit mit dem Rock mit einbeziehen werden, sind keine ATS Vorkenntnisse erforderlich. Wenn wir uns mit der Technik etwas vertraut gemacht haben werden wir in diesem Workshop auch eine Kurzchoreografie erarbeiten. Ein Rock mit mindestens 25 Yards ist erforderlich.

WS A3

Gesche & Katrin

ATS®2

"Nur" zu zweit? In

diesem Workshop lernt

ihr, wie ihr gerade zu

zweit euren Tanz super

flexibel und spannend

gestalten könnt. Das

Duett lebt von der

Interaktion der beiden

Tänzerinnen über die

reinen Bewegungen

hinaus. Neben

Tanztechnik werden wir

uns also auch damit

beschäftigen, wie ihr mit

eurer ganz persönlichen

Art den gemeinsamen

Tanz unbewusst

gestaltet - und bewusst

(anders) gestalten

könnt.

Tänzerisch befassen wir uns mit einfachen und komplexeren Möglichkeiten des Passings, lernen und drillen feststehende ATS®-Combos für zwei und setzen Nähe und Distanz als Stilmittel ein. Geeignet für Tänzerinnen mit solider ATS®/ITS-Basis (im ATS würde man sagen: Level 1 muss sitzen, d.h. Arabic, Egyptian, Shimmy, Hip Bump sowie Bodywave, Arm Undulations werden vorausgesetzt).

WS B1

Naina

Unmata

Formationskonzept

Dieser Workshop ist für

alle, die auch in der

Improvisation nicht auf

klare Regeln verzichten

wollen.

Wer steht eigentlich wo und wann gibt es welche Formation? Ihr lernt Teile des einzigartigen Formationskonzept von Unmata kennen. Das wird Euch fast unendlich neue Möglichkeiten für Eure Impro eröffnen und Eure Fromationsarbeit auf das nächste Level bringen. Wir starten mit ein paar Basic Moves, damit wir klar kommunizieren können und werden damit dann in den unterschiedlichen Formationen spielen. Dazu wie immer fetzige Musik und jede Menge Spaß!

WS B2

Nicole

ATS® Movement Dialect

with Flamenco Fan

ATS bedient sich in

Ausdruck, Kostüm,

Haltung und Bewegung

verschiedener Stile,

Tanzrichtungen und

Kulturen. Ein wichtiger

Aspekt sind hierbei die

Flamenco Einflüsse, die

dem ATS seinen

besonderen Reiz in

Haltung, Wirkung und

Armführung verleihen.

In diesem WS vertiefen

wir diesen Einfluss und

widmen uns slow und

fast Moves sowie

interessanten

Formationen in

Verbindung mit dem

Einsatz des Fächers. Ein

wunderbares und

aufsehenerregendes

TanzAccessoire.

WS B3

Mina

Solo Jazz

Solo Jazz hat seinen

Wurzeln in der afro-

amerikanischen Kultur

und gehört zu einer der

beliebtesten

Tanzrichtungen, die Du

zu Swing- oder Jazz-

Musik tanzen kannst.

Die Vielfalt an

Bewegungen erlaubt es

auch, diese zu jeder

anderen Art von Musik

zu tanzen. Genau wie

die Jazz-Musik, Solo Jazz

basiert auf Kreativität,

Improvisationslust und

unbegrenzter Freude!

In diesem Workshop werden wir uns mit einer sehr beliebten Choreographie beschäftigen – den Shim Sham! Diese Routine ist für alle Einsteiger*innen geeignet und beinhaltet viele sehr typische und schöne Solo Jazz-Moves.

WS C1

Karolina

Mondzeit -Leben im

Einklang mit dem

weiblichen Zyklus

Wir Frauen sind so tief mit der Erde verbunden, mit dem Mond, mit der zyklischen Natur des Lebens - und so oft vergessen wir, dass unsere Energien nicht linear, sondern ebenfalls zyklisch verlaufen.  Deine Weiblichkeit zu zelebrieren heißt es, Deine Urkraft und den zyklischen Fluss Deiner Energien kennen und lieben zu lernen. Es ist ein Leben in Verbindung mit Deiner authentischen Weiblichkeit, im Einklang mit dem ursprünglichen Zyklus, mit Körper, Geist und Seele. Unsere zyklische Urkraft birgt so viel Schönheit in sich.  Der Weg zu einem bewussten weiblichen Leben fließt mit dem natürlichen Zyklus.  In diesem Workshop werden wir gemeinsam den heiligen Raum eines Frauenkreises eröffnen, uns bewusst mit unserem Schoßraum verbinden und den weiblichen Zyklus aus spiritueller, körperlicher und mentaler Sicht tiefer kennen lernen.   Erlaube Dir, Du selbst zu sein.  Erlaube Dir, in deiner weiblichen Urkraft anzukommen.  Erwecke Deine weibliche Magie.

WS C2

Jennifer Rosa

Liquid Fusion- Flows and

Drillz

Nach einem ergiebigen Warm up widmen wir uns den Tribal Fusion Basics und erarbeiten ausgefallene Kombinationen, die ihr in eure Performance einbauen könnt. Der Fokus des Workshops liegt in der Flüssigkeit der Bewegungen und deren Übergänge. Wir lernen die einzelnen Muskelpartien voneinander zu separieren und diese zu optimieren. Mit meiner Erfahrung als Trainerin im Bereich Fitness und Yoga möchte ich euch zeigen, wie ihr mehr aus euren Muskeln rausholen und Stabilität in eure Haltung bringen könnt. Am Ende gibt es wieder einen kleinen Choreographie- Ausschnitt für euch zum mitnehmen.

WS C3

Nina

Afro inspired Tribal

Dance

Waka waka war gestern – gebt euch den Afro- Kick! Nina zeigt euch einen energetischen Mix aus neuen Kombis und Afro-inspirierten Variationen bekannter ATS-Schritte. Die Bewegungen bedienen dabei nicht die üblichen Klischees von Dschungel und Savanne, sondern orientieren sich ganz konkret an den modernen Musik- und Tanzstilen West- und Zentralafrikas wie dem Zouglou und dem Azonto. Hakuna Matata!
Hier gehts zur Online-Anmeldung